Erfahrungsbericht 09.11.2016

Behandlung einer Friesenstute mit Manueller Lymphdrainage und Kompressionsstrumpf der Firma JuZo.

Unsere 9jährige Friesenstute WANJA hat seit über 6 Jahren immer wieder Probleme mit ihrem rechten Hinterlauf, angelaufen, Hautunreinheiten und auch Maukebefall, was sich ja leider immer wieder zusammenhänglich zeigt.

Eine klare Ursache der Erkrankung wurde nie gefunden.

Durch meine Ausbildung als manueller Lymphtherapeut durch Professor Rautenfeld an der Universität Hannover habe ich die Erkrankung gut unter Kontrolle.

Zusätzlich erfolgt eine angepasste begleitende phytotherapeutische Behandlung.

Vor einigen Tagen war eine stärkere Umfangschwellung zu erkennen, auch ging WANJA leicht lahm.

In diesen akuten Fällen wende ich meine Therapie folgendermaßen an:

An drei aufeinanderfolgenden Tagen manuelle Lymphdrainage mit der entsprechenden Bewegungstherapie, nach jeder Behandlung Anlegen eines Lymphstrumpfes welcher dann bis zur folgenden Behandlung am Pferd verbleibt.

Danach fünf Behandlungen, immer alle zwei Tage.

Dieser Turnus hat sich in vielen Jahren bewährt, in den ersten drei Tagen wird das Lymphsystem massiv aktiviert, in den folgenden Tagen dann weitergeführt.

Seit mehreren Jahren verwende ich Lymphstrümpfe der Firma Julius Zorn und ihre unkomplizierte Handhabung, die Qualität und auch ihre Haltbarkeit begeistern mich immer wieder!

Bei der Behandlung von WANJA habe ich am ersten Tag einen Lymphstrumpf der Größe XL angelegt, am dritten Tag einen der Größe L und am vierten Tag passte der Strumpf Größe M!!

Selbstverständlich messe ich ich alle Gliedmaße vor Behandlungsbeginn aus und so war erkennbar, das sich der Umfang Fesselkopf/Röhrbein in diesen vier Tagen um fast 6cm verringert hat, ein wirklicher Erfolg.

Erwähnen möchte ich nochmals die problemlose Handhabung der Lymphstrümpfe von JuZo, durch die Häkchen und den Reißverschluß sind die auch bei unruhigen Pferden unkompliziert anzulegen.

Aus meiner Anfangszeit kenne ich noch die „Urform“ eines Lymphstrumpfes, erforderte viel Geduld von allen, viel Kraft...und hielt doch nicht lange.

Zum Unterscheiden habe ich mal Vergleichsfotos angefügt. Der Reißverschluß im rechten Strumpf ist eine Eigenkonstruktion, welche meine Frau mit einer bekannten Schneiderin entwickelt hat.

Zwischen den beiden Lymphstrümpfen liegen ca. 8 Jahre Unterschied.

 


Datenschutzerklärung